Liedkonzert für deutsch-französischen Tag

Zwei bekannte Namen zogen das Publikum an

Freitag, 24. Januar 2014

Cristina Radu (Gesang) und Steffen Schlandt (Klavier) am Deutsch-Französischen Tag
Foto: Ralf Sudrigian

Kronstadt - Im Patria-Kammermusiksaal fand am vergangenen Mittwoch, anlässlich des Deutsch-Französischen Tags, ein Liedkonzert statt, zu dem das Deutsche Kulturzentrum Kronstadt und die Alliance Française de Braşov eingeladen hatten. Zahlreiche Musikliebhaber folgten dieser Einladung zumal mit Cristina Radu (Solistin an der Kronstädter Oper) und Steffen Schlandt zwei bekannte Persönlichkeiten der Kronstädter Musikszene auftraten. Für den Organisten Steffen Schlandt war es gleichzeitig ein durchaus gelungenes Debüt als Klavier-Solist. Im Programm des rund einstündigen Konzerts standen Werke aus dem klassischen deutschen (Brahms, Strauss, Mahler, Reger) und französischem (Ravel, Massenet, Debussy, Delibes) Liedrepertoire, ergänzt mit einer Grieg-Einlage. Das Konzert markierte auch ein lokales Jubiläum, wie es in den einführenden Grußworten hieß: das Deutsche Kulturzentrum Kronstadt feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Gründungsjubiläum – eine Zeitspanne, in der die Zusammenarbeit mit den Kollegen von dem französischem Kulturzentrum konstant und erfolgreich gewesen ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*