„Lindenfeld – eine Liebesgeschichte“

Mittwoch, 18. Juni 2014

Kronstadt - Im Rahmen des EU-Programms „Europas Cinema“ zeigen das Deutsche Kulturzentrum Kronstadt und Cityplex Braşov den rumänischen Spielfilm „Lindenfeld – eine Liebesgeschichte“. Die Aufführung findet am Freitag, 20 Juni, 18 Uhr, im Eliana-Mall (Bazaltului-Str. 2; erste Etage, Saal 3) statt. Der Film wird deutsch untertitelt; eine Eintrittskarte für zwei Personen kostet 10 Lei. „Lindenfeld“ ist die Verfilmung von Radu Gabrea des gleichnamigen Romans von Ioan T. Morar (Erstveröffentlichung 2005 im „Polirom“-Verlag). Für das Drehbuch zeichnet Adrian Lustig. Regisseur Gabrea konnte für seinen Film einige der bekanntesten rumänischen Schauspieler verpflichten: Victor Rebengiuc, Victoria Cociaş, Ion Caramitru und Mircea Diaconu übernehmen die Hauptrollen. Der Spielfilm schildert die Geschichte der Liebe zwischen einem nach Deutschland ausgewanderten Lindenfelder und seiner Jugendfreundin Helga. Als Handlungsort dient das ehemalige, heute fast verlassene Dorf der Banater Berglanddeutschen Lindenfeld, wobei auch in Rückblenden historische Ereignisse (wie z. B. die Bărăgan-Deportation der Banater Schwaben) berücksichtigt werden. Gabrea zeigte sich beeindruckt von der tragischen Geschichte Lindenfelds „ein Dorf einer verschwundenen Zivilisation, die bei seinen ehemaligen Einwohnern Erinnerungen wach werden lässt – mal schmerzhafte, mal glückliche“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*