Linienbus in Verkehrsunfall involviert

Dienstag, 29. September 2015

Kronstadt – Ein Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang, in den auch ein Linienbus der Codreanu-Transportfirma impliziert wurde, ereignete sich zwischen Schirkanyen/Şercaia und Perşani auf der Nationalstraße DN 1. Am Montagmorgen verlor der 27-jährige Fahrer eines Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug in einer Kurve auf nasser Straße. Dabei raste er frontal in einen  Bus, der von Kronstadt/Braşov nach Fogarasch/Făgăraş im Verkehr stand. Der Fahrer des kleinen Fahrzeuges mit seinem 28-jährigen Beifahrer starben dabei auf der Stelle. Der Reisebus kippte in den Straßengraben  um, wobei sieben Personen Verletzungen erlitten.  Drei erhielten erste Hilfe am Unfallort, weitere vier wurden ins Krankenhaus transportiert. Im Linienbus befanden sich 54 Fahrgäste.  Wegen des schweren Unfalls wurde der Verkehr auf der Nationalstraße für eineinhalb Stunde lahm gelegt und musste auf Kreis- und Gemeindestraßen umgeleitet werden. Hingegen kam nur mit dem Schreck eine Familie aus Hermannstadt/Sibiu davon, als ihr Fahrzeug nahe Zeiden/Codlea  auf der gleichen Nationalstraße umkippte. Auch dieser Unfall ereignete sich auf nasser Straße und wegen zu hoher Geschwindigkeit. Der Fahrer raste in eine Kurve, dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kippte um und landete am Dach. Im Wagen befanden sich noch seine Frau und ein Kind. Alle Wageninsassen blieben unverletzt. Zum Glück befand sich zu dem Zeitpunkt auch kein anderes Fahrzeug auf dem Straßenabschnitt.    

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*