Lösung für Straßenhunde gefunden

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Kronstadt - Trotz des kürzlich beschlossenen Gesetzes bezüglich der Einschläferung der eingefangenen Straßenhunde, wird diese Maßnahme in Kronstadt/Braşov nicht durchgeführt. Diesbezüglich wurde eine Lösung laut Abkommen des Bürgermeisteramts mit dem Verein „Millionen Freunde“, dem Cristina Lapis vorsteht, gefunden. Laut Gesetz sollen die eingefangenen Tiere nach den 14 vorgesehenen Tagen, in denen für die Straßenhunde kein Herrchen gefunden werden konnte, eingeschläfert werden. In der Stadt unter der Zinne werden sie von dem genannten Verein übernommen, kastriert und versorgt, bis sich tierliebende Personen, auch aus dem Ausland, finden, die diese aufnehmen. Ab November werden zwei Mannschaften im Stadtgebiet im Einsatz stehen, um die Straßenhunde einzufangen.

Diesen wird auch je ein Vertreter des Vereins angehören. Zwei Wochen lang werden die Tiere laut Gesetz von der zuständigen Dienststelle des Bürgermeisteramts versorgt, anschließend werden die verbliebenen Hunde vom Verein übernommen. Dieser bietet auch die unentgeltliche Kastration der Tiere an, deren Kosten ansonsten zwischen 200 bis 300 Lei beträgt. Anmeldungen für die Kastration auch von Hunden, die einen Besitzer haben, werden über die Rufnummer 0268/471.202 vorgenommen. Dieses gilt auch für Betriebe, wo sich Straßenhunde mit dem Wachpersonal angefreundet und hier eine Bleibe gefunden haben. Im Heim des Bürgermeisteramts, das sich in Biengärten/Stupini befindet, sind 300 Plätze, im Tierheim des Vereins „Millionen Freunde“ beim Güterbahnhof können 600 Straßenhunde untergebracht werden.

Kommentare zu diesem Artikel

patty, 02.11 2013, 03:33
1000 Dank für endlich mal positive Neuigkeiten.
we fight for animals!!!
Susanne, 27.10 2013, 23:48
tolle Nachricht, danke für so viel Einsicht und danke an euren unermüdlichen Einsatz, das gibt Hoffnung...
malgorzata, 25.10 2013, 19:35
wierze w to bardzo,serce sie kroi,sledzac to co sie dzieje w RUMUNII.dankeschön kann nur hoffen,,,wi entlich was positiwes pasirt..
angie, 25.10 2013, 15:15
DANKE FÜR EUREN EINSATZ!
Ich wünsche mir, dass viele eurem Beispiel folgen!
ute, 25.10 2013, 11:32
Vă mulţumim pentru această rază de speranţă - sunt foarte fericit despre orice mesaj pozitiv!
Andrea Thelen, 25.10 2013, 08:09
Es freut mich sehr etwas Positives zu lesen....in der Hoffnung ALLE rum. Städte und Kommunen ziehen nach!!!
Birgit, 25.10 2013, 01:24
Kronstadt/Brasov - Sie haben meinen Respekt!
Dankeschön! Ich wünschte, andere Städte und Gemeinden würden sich dieser Methode anschließen.
^Jenny, 25.10 2013, 01:01
Bitte tut alles in eurer Macht stehende um den armen armen Tieren zu helfen.
Ich kenne nämlich ganz andere Meldungen, nämlich das sie nach den 2 Wochen getötet werden oder einfach im Käfig gelassen werden ohne Futter und Hilfe, bis sie sterben.
Grauenvollst. Also bitte lasst diese Nachricht stimmen u.es auch durchsetzen.
Ich Danke allen aufrichtigen Tierschützern für ihr Bemühen !!!! Lg.
Marion, 25.10 2013, 00:56
es tut soo gut,etwas positives zu lesen in diesen furchtbaren Zeiten der armen Tiere!!
Ich danke Euch von ganzem Herzen!!

Es muß schnell umgesetzt werden, damit soviele wie möglich diesen Horror überleben!!
lg Marion
Jasmin Hormuth, 25.10 2013, 00:05
Gibt es eine Adresse an die wir Geld überweisen können??? Geht bitte auf :::Wir lieben Tiere!! Petition Jasmin Hormuth!! Unterschreibt bitte.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*