Lugoscher Ehrenbürger verstorben

Dienstag, 25. Februar 2014

Lugosch - Der langjährige Dirigent des Lugoscher Ion-Vidu-Chors, Remus Taşcău, ist am Wochenende verschieden. Der Meister-Dirigent und Ehrenbürger von Lugosch/Lugoj hatte 45 Jahre lang den ältesten Chor Rumäniens geleitet und zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland erhalten. Remus Taşcău zählt zu den bedeutendsten Kulturpersönlichkeiten der Temescher Stadt Lugosch. Er wurde 1944 in der Ortschaft Margina im Kreis Temesch geboren, schloss die Klausenburger Gheorghe-Dima-Musikuniversität ab und hat von 1968 bis 2013 den Lugoscher Ion-Vidu-Chor geleitet. Wegen eines Herzleidens hatte ihm der Arzt verboten, seine musikalische Tätigkeit weiterhin auszuüben. Im Laufe seiner Karriere hatte Remus Taşcău zahlreiche Konzerte in Rumänien und im Ausland bestritten. Taşcău starb am Samstag im Alter von 70 Jahren. Sein Sarg wurde im Foyer des Traian-Grozăvescu-Theaters aufgebahrt, wo zahlreiche Lugoscher Trauerkränze und Blumen als letzten Gruß brachten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*