Lutherspital in Renovierung

Weitere 3,3 Millionen Lei für die Modernisierung und Erweiterung des Kinderspitals

Samstag, 15. Februar 2014

Das Lutherspital am Astra-Park.
Foto:

Hermannstadt - Der Stadthaushalt 2014 sieht eine Summe von 3,3 Millionen Lei für Modernisierungs- und Ausbauarbeiten an zwei Gebäuden des Hermannstädter Kinderspitals vor. Dies gab auf seiner wöchentlichen Pressekonferenz Bürgermeister Klaus Johannis bekannt. Das Gros dieser Summe, 2,5 Millionen Lei, ist für die chirurgische Abteilung, besser als „Lutherspital“ bekannt, bestimmt. Die restlichen 800.000 Lei werden für die Abteilung für ansteckende Krankheiten verwendet.

Die umfassenden Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten am „Lutherspital“ schließen die Erneuerung aller Türen, Fenster und Böden, der sanitären Anlagen sowie des Heizungs- und Stromnetzes ein. Die Bauarbeiten erstrecken sich über eine Gesamtfläche von über 2000 Quadratmeter. Das Gebäude der Quarantäne-Abteilung an der Transilvaniei-Straße soll aufgestockt werden. Dadurch wird die Gesamtfläche um weitere 290 Quadratmeter vergrößert, was den Bau von zusätzlichen Krankenzimmern, Behandlungsräumen und eines Speisesaals ermöglichen wird.
Seit der Übernahme des Kinderspitals durch die Stadtverwaltung im Jahr 2010 wurden bereits 5,2 Millionen Lei in die Modernisierung und Erweiterung der Spitalsräume investiert. Im laufenden Jahr stehen dem Kinderspital weitere sechs Millionen Lei für den Aufbau eines Forschungs- und Telemetriezentrums zur Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*