Luxusheim für Studenten wird gebaut

Samstag, 13. Juli 2013

Temeswar - Ein neues Studentenheim der West-Universität soll demnächst in Temeswar/Timişoara gebaut werden. Die Bauarbeiten im Temeswarer Studentenviertel stehen knapp vor ihrem Beginn. Eines der modernsten Studentenheime in Temeswar wird auf einem ehemaligen Sportgelände entstehen. Die Grundsteinlegung wird am Montag stattfinden. Die Gesamtinvestition des Heims beträgt etwa 16 Millionen Euro. Der Bau ist eigentlich ein Gebäudekomplex, der insgesamt zwei Studentenheime mit rund 700 Unterkunftsplätzen beherbergen wird. Die Heime werden Zimmer mit je zwei Betten haben sowie eigene Badezimmer. Im Gebäudekomplex sollen auch ein Fitnessstudio sowie Lesesäle und Geschäfte entstehen. Als konstantes Einkommen wünscht sich der Rektor der West-Universität, Marilen Pirtea, dass das neue Heim eine digitale Außenwand haben soll. Diese Wand soll für kommerzielle Zwecke benutzt werden und Geld durch Werbung einbringen.
Dies ist eine sehr wichtige Investition für die Temeswarer West-Universität und war schon im Plan des ehemaligen Rektors Ioan Talpoş. Das Luxusheim für Studenten sollte 2013 fertig gebaut werden, doch die Bauarbeiten haben während seines Amtes nie begonnen. Grund dafür war der Geldmangel, meint der jetzige Rektor Marilen Pirtea. Seiner Meinung nach sollen die Arbeiten in maximal zwei Jahren vollendet werden, d.h. 2015. Das Geld kommt vom rumänischen Bildungsministerium.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*