Lyzeum für Postlehre nicht zusammengeschlossen

Stadtrat stimmt für Umstrukturierung der Schulen ab

Donnerstag, 29. März 2012

Temeswar - Die Stadträte haben sich am Dienstag auf einen Beschluss für die Umstrukturierung der Schulen geeinigt, nachdem die überfällige Entscheidung bei der Ratssitzung Ende Februar verschoben wurde.
Eine erfreuliche Nachricht für die Schüler und Eltern vom Lyzeum für Postlehre: Nach der letzten Ratsentscheidung wird die Schule nicht mehr mit dem Technischen Kolleg „Dimitrie Leonida“ oder dem Technischen Westkolleg zusammengeschlossen werden. Dafür sind andere Zusammenschlüsse geplant. Die jüngste Entscheidung sieht besonders den Anschluss vieler Kindergärten mit verlängertem Programm an Lyzeen vor. Stadtrat Ciprian Bogdan hat zudem eine Änderung vorgeschlagen, wonach zukünftig die Abitur-Erfolgsquote eine ausschlaggebende Rolle bei künftigen Zusammenschlüssen spielen soll. Während des dreimonatigen Streits um den Zusammenschluss des Lyzeums für Postlehre mit dem Technischen Kolleg „Dimitrie Leonida“ wurde immer wieder die krasse Abweichung zwischen den jeweiligen Abitur-Erfolgsquoten angegeben. Noch bleibt die Frage in der Schwebe, ob die Entscheidung endgültig bleibt oder ob das Problem in den kommenden Monaten, besonders nach den Lokalwahlen im Sommer, wieder aufgegriffen wird. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*