Männer zwangen Frauen zur Prostitution

Sonntag, 11. August 2013

Hatzfeld – Eine junge Frau wurde am Donnerstagnachmittag von einer DIICOT-Sondereinheit aus einem Haus in Hatzfeld/Jimbolia befreit, wo sie und eine Freundin gegen ihren Willen von drei Männern gefangen gehalten wurden. Die Täter hatten die beiden Frauen misshandelt und sie zur Prostitution gezwungen. Zwei Monate lang hielten die drei Männer die Mädchen gefangen, bis diese einen Fluchtversuch wagten. Eine von ihnen schaffte es zu entkommen und wandte sich an die Polizei.  Bei den Tätern handelt es sich um zwei Volljährige und einen Minderjährigen. Sie wurden der Staatsanwaltschaft vorgeführt.  Schon am Dienstag wurde in Temeswar/Timişoara ein Prostitutionsring von der Direktion zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität und des Terrorismus gesprengt. Sechs Personen wurden im Bezirk Bucovina festgenommen. Diese brachten junge Frauen auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz, wo sie in illegalen Lusthäusern als Prostituierte arbeiten mussten. Eine Verbindung zwischen den beiden Fällen wurde noch nicht nachgewiesen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*