Märchennovelle von Joachim Wittstock rumänisch

Freitag, 11. Dezember 2015

Joachim Wittstocks Prosatext  „Peter Gottliebs merkwürdige Reise” ist in der Übersetzung der renommierten Autorin und Übersetzerin Nora Iuga in rumänischer Fassung erschienen. „Strania călătorie a lui Peter Gottlieb“ wurde vom Verlag Tracus Arte herausgegeben und bei der Buchmesse „Gaudeamus“ Ende November vorgelegt. Die „Märchennovelle“, wie es im deutschen Untertitel heißt, erschien zuerst in dem 1994 im Bukarester Kriterion Verlag veröffentlichten Erzählungsband „Spiegelsaal“.

In einem Nachwort, in dem Nora Iuga auf interessante Details des Übersetzervorgangs und auf die Besonderheit des Textes eingeht, weist die Übersetzerin auf das Vorbild zu Wittstocks Novelle hin, nämlich auf „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ des Adelbert von Chamisso. Es geht um den verlorenen Schatten, allerdings hat ihn bei Wittstock nicht nur die Hauptgestalt verloren, sondern alle Gestalten. Mit dem Schatten verbinden sich Fragen der Identität und der Verortung.

Das Buch kann über E-Mail bei vanzari@edituratracusarte.ro bestellt werden. (adz)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*