Magistraturrat prüft horrende Richterrenten

Samstag, 08. Oktober 2016

Bukarest (ADZ) - Der Hohe Magistraturrat (CSM) hat am Donnerstag beschlossen, vom Rentenamt eine Auflistung aller Magistratenrenten über mehr als 100.000 Lei anzufordern. Der CSM-Beschluss erfolgt, nachdem Justizministerin Prună im Kontext der jüngsten Magistratenproteste für höhere Löhne aufgezeigt hatte, dass zurzeit rund 60 verrentete Richter und Staatsanwälte Altersbezüge von jeweils mehr als 22.000 Euro monatlich erhalten. Die horrenden Magistratenrenten waren aufgrund inzwischen geänderter Regelungen möglich geworden, zudem hatten sich etliche Magistraten vor Gericht weitere Aufstockungen erstritten. Nicht nur der CSM, sondern auch das Arbeitsministerium prüfen nun, wie es zur Berechnung derartiger Renten kommen konnte.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 08.10 2016, 16:08
Auch die Renten der Politiker, Militärs und Sicherheitsdiensten gehören überprüft. Die dürften auch weit überhöht sein!
giftschlange, 08.10 2016, 11:11
Das dürfte den DurchschittsrenterIn im Land ja sehr freuen.Eine Schweinerei.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*