Marian Vanghelie in den Hausarrest entlassen

Freitag, 10. Juli 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der amtsenthobene Bürgermeister des Bukarester fünften Stadtbezirks, Marian Vanghelie, wird aus der Untersuchungshaft entlassen und unter Hausarrest gestellt. Das hat das Oberste Gericht (ICCJ) Donnerstag durch ein rechtskräftiges Urteil verfügt. Zu seiner Verteidigung sagte Vanghelie, er sei „ein Familienmensch und einfach wie der Schafkäse.“ Er wird beschuldigt, dass er als Bürgermeister an die 30 Millionen Euro Bestechung von den Geschäftsleuten für verschiedene Verträge erhalten habe. Vanghelie wurde aus der PSD ausgeschlossen und hatte mit Mircea Geoană die Rumänische Soziale Partei (PSR) gegründet.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 11.07 2015, 10:13
Bekommt dieser Gauner auch eine Sonderrente?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*