Masern greifen weiter um sich: 310 neue Fälle

Dienstag, 30. Mai 2017

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Der schlechte Zugang zum Gesundheitssystem für einige Teile der Bevölkerung sowie die Kampagnen von Impfgegnern entfalten weiter ihre fatale Wirkung: Allein in der vergangenen Woche bestätigte das Nationale Überwachungs- und Kontrollzentrum für Infektionskrankheiten (CNSCBT) landesweit 310 neue Masernfälle. Damit steigt die offizielle Zahl auf 6434 Betroffene – darunter 26 Todesfälle. Diese Zahl könnte offiziell auf 27 steigen: Laut CNSCBT verstarb am Freitag im Kreis Dolj ein vier Monate altes Kleinkind, nachdem ihm die Krankheit höchstwahrscheinlich von seiner 16-jährigen ungeimpften Mutter übertragen wurde. Laut Gesundheitsministerium ist die Impfung der einzige wirksame Schutz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*