Mathematik-Wettbewerb in Hermannstadt

Samstag, 21. Mai 2016

Hermannstadt – Die neunte Folge der Landesphase des studentischen Wettbewerbs in Mathematik „Traian Lalescu“ findet bis heute an der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt/Sibiu statt. Eingeschrieben sind rund 80 Studenten von mehr als zehn Universitäten aus Bukarest, Jassy/Ia{i, Klausenburg/Cluj-Napoca, Kontanza, Temeswar/Timişoara und Hermannstadt/Sibiu. Der Wettbewerb wird von der Fakultät für Naturwissenschaften der Lucian-Blaga-Universität, in Zusammenarbeit mit der Akademie der Landstreitkräfte „Nicolae Bălcescu“ und der Stiftung „Traian Lalescu“ organisiert, unter der Schirmherrschaft des Erziehungs- und Forschungsministeriums. Die einzelnen Sektionen des Wettbewerbs richten sich in ihrem theoretischen oder praktischen Profil an Studenten verschiedenster Fachrichtungen wie Mathematik, Informatik, Ingenieurswissenschaften, Chemie, Bauwesen und viele andere. Traian Lalescu (1882-1929) war ein bekannter Mathematiker, Professor, Ingenieur und Akademiker. Er unterrichtete an der Bukarester Universität, trug wesentlich zum Erscheinen der Zeitschrift „Gazeta Matematică“ bei und war der erste Rektor der 1920 gegründeten Polytechnischen Schule in Temeswar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*