Mediasch und Kronstadt müssen in Zweite Liga

Donnerstag, 28. Mai 2015

Vor einem Jahr hat das Unentschieden zwischen Gaz Metan Mediasch – FC Kronstadt zum Abstieg von Poli Temeswar geführt, in diesem Jahr war das 0:0 zwischen den beiden siebenbürgischen Mannschaften der Gnadenstoß für beide Teams. Gaz Metan Mediasch und der FC Kronstadt begleiten Ceahlăul Piatra Neamţ, Oţelul Galatz, Rapid Bukarest und Universitatea Klausenburg in die zweite rumänische Fußballliga. Außer dem torlosen Unentschieden zwischen Mediasch und Kronstadt war im Abstiegsrennen Concordia Chiajna die bessere Mannschaft, die sich nach einem 3:2 über Petrolul Ploieşti den Klassenerhalt sicherte. In Chiajna war Petrolul Ploieşti zweimal in Führung gegangen, bevor Chiajna gleichziehen und letztendlich siegen konnte.

In den weiteren Spielen, in denen es höchstens um Prestige-Angelegenheiten ging, gewannen Pandurii Târgu Jiu 3:0 bei Rapid Bukarest und der Pokalfinalist Uni Klausenburg 2:0 gegen Ceahlăul Piatra Neamţ – zwei Teams, die Hand in Hand in die zweite Liga müssen.

Heute Abend das Fernduell Steaua Bukarest und ASA Neumarkt in die letzte Runde. In den Begegnungen CSMS Jassy – Steaua Bukarest und ASA Neumarkt – Oţelul Galatz wird die Meistertrophäe vergeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*