Medizin-Kongress mit Live-Übertragungen

Dienstag, 09. Mai 2017

Hermannstadt – Die im Rahmen des 20. Internationalen Kongresses „Asklepios 2017“ teilnehmenden Medizinstudenten wohnten am Freitagmorgen zwei chirurgischen Eingriffen bei, welche die Ärzte des Europäischen Krankenhauses Polisano anhand minimalinvasiver Technik durchführten. Die Eingriffe verfolgten die Teilnehmer, in Echtzeit, im Konferenzsaal des Krankenhauses. Den ersten Eingriff zur Befestigung der Wirbelsäule eines Patienten führten die Neurochirurgen Dr. Paul-Claudiu Flore und Dr. Sofia Nistor durch. Den Vorgang erklärte schrittweise Dr. Claudiu Matei, der Leiter der Abteilung für Neurochirurgie des Polisano-Krankenhauses und Professor an der Fakultät für Medizin im Rahmen der Lucian-Blaga-Universität. Den zweiten Eingriff an der Mitralklappe eines anderen Patienten führte Dr. Victor Costache durch, der medizinische Direktor der Klinik und Chef der Herz-Kreislauf- und Brustkorb-Chirurgie. „Es ist uns eine Ehre, dass Dr. Matei und Dr. Costache uns jedes Jahr mit ihren Live-Übertragungen und den gebotenen Erläuterungen unterstützen und somit zum guten Ablauf sowie dem Erfolg dieses internationalen Kongresses für Studenten und junge Ärzte beitragen“, so Ioana Medeea Tiţu, Medizinstudentin im 4. Jahr und Vorsitzende des Kongresses. Den Internationalen Kongress „Asklepios 2017“ organisierte der Verband der Medizinstudenten Hipocrates Hermannstadt/Sibiu in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Medizin im Rahmen der Lucian-Blaga-Universität in der Zeitspanne 4.-7. Mai.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*