Medizinischer Leiter des Krankenhauses Karansebesch wirft das Handtuch

Samstag, 28. April 2018

Karansebesch – Keinen Monat nach seiner Ernennung – aufgrund eines glänzend bestandenen Bewerbungswettbewerbs (Mittelnote: 9,91) – hat der aus Indien stammende Arzt Singh Bhupinder in Karansebesch das Handtuch als medizinischer Leiter des städtischen Krankenhauses geworfen und dem Stadtrat sein Rücktrittsgesuch „aus persönlichen Gründen“ eingereicht. Bürgermeister Felix Borcean lud den Mikrochirurgen und Fachmann für reparatorische Chirurgie zu einem Gespräch, worauf der Arzt das Gesuch zwar nicht zurückzog, doch bat, es vorerst auf Eis zu legen.

Zusammen mit der Apothekerin Mihaela Popovici, die Anfang April den Besetzungswettbewerb als Krankenhausmanagerin in Karansebesch bestanden hatte (nachdem sie vorher die Funktion der Jugendführerin der PSD Karasch-Severin schmiss und zur PNL übertrat), bildete der 39-jährige Dr. Singh Bhupinder ein junges Team, das sich allerdings bisher als machtlos im Kampf um die finanzielle Sanierung des Krankenhauses erwies, das mit fast zehn Millionen Lei in der Kreide steht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*