Mehr Personal für Kreiskrankenhaus

Samstag, 26. November 2016

Hermannstadt – Die Aufstockung der Arbeitsstellen für mehrere Abteilungen des Kreiskrankenhauses hat der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu in seiner ordentlichen Sitzung von vergangenem Donnerstag beschlossen. Insgesamt 16,5 Stellen wurden für Krankenschwestern, Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen und Fachpersonal geschaffen. „Den Anfragen des Kreiskrankenhauses betreffend die Aufstockung der Stellen für Krankenschwestern und -pfleger sind wir mit Offenheit und Promptheit entgegengetreten und wir glauben, dass die Änderungen, welchen die Abteilungen demnächst unterzogen werden, zu einer Verbesserung der Qualität der medizinischen Tätigkeit und der Pflege der Patienten beitragen werden“, so die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean.

In der Abteilung für Anästhesie und Intensivtherapie wurden vier neue Pflegerstellen eingeführt und fünf Stellen für Reinigungskräfte wurden desgleichen in Pflegerstellen umfunktioniert. In der Urologie wurde eine neue Pflegerstelle eingeführt und die Anzahl der Stellen für Krankenschwestern um eine aufgestockt. Die Abteilung für Innere Medizin I verfügt demnächst über vier neue Pfleger und für die Neonatologie I wurden vier neue Krankenschwesterstellen geschaffen, von denen zwei hier in der Intensivtherapie tätig sein werden. Zusätzliches Personal wird zukünftig auch in den Abteilungen Hämatologie, Bluttransfusionen und im Labor des Kreiskrankenhauses eingesetzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*