Mehrere Finanzierungen genehmigt

Ordentliche Sitzung des Kreisrats fand statt

Donnerstag, 26. September 2013

Kronstadt - Die für den 17. September  eingeplante Sitzung des Kronstädter Kreisrats konnte trotz der Abwesenheit von sieben Ratsmitgliedern – allerdings aus objektiven Gründen – satzungsgemäß stattfinden. Auf der Tagesordnung standen 14  Punkte, deren Zahl aber von denen bei Allfälliges fast noch verdreifacht wurden. Doch ging die Sitzung wie immer zügig voran, da die Beschlussentwürfe vorher von den Fachkommissionen  abgesegnet wurden. Unter der Leitung des Kreisratsvorsitzenden Aristotel Căncescu wurden mehrere Finanzierungen genehmigt, einschließlich Geldunterstützungen für in Not geratene Personen, die diesbezügliche Anträge an die Kommission für Gesundheitswesen stellten. Die Ratsmitglieder genehmigten eine Partnerschaft des Kreises mit der Stadtleitung von Fogarasch/Făgăraş, um den Abschluss des Projekts  „Gestaltung des Innenhofs der Fogarascher Burg“ zu ermöglichen und mit 380.000 Lei zu finanzieren.

Weitere 40.000 Lei wurden dem Gedenkmuseum Casa Mureşenilor  erteilt  für die Organisierung des „Festival des historischen Tanzes Romana“, dem ersten historischen Tanzfestival landesweit. Die Gelder konnten von einem anderen Projekt, das eine geringere Finanzierung benötigt, zur Verfügung gestellt werden. Weitere 30.000 Lei wurden der Umana-Stiftung zugeteilt, die eine Beilage  der Zeitschrift „Inside Braşov“ im Rahmen des Projekts „Instandhaltung  historischer Baudenkmäler und Förderung des Kulturgutes des Kronstädter Kreises  im EU-Raum“ herausbringt.  20.000 Lei  wurden dem orthodoxen Pfarramt Hamruden/Homorod für das von diesem betriebene Tageszentrum für benachteiligte Kinder geboten. Die Reihe dieser Zuteilungen könnte mit weiteren Beispielen fortgesetzt werden. Auch wurde das Organigramm des Exekutivapparates des Kreisrates genehmigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*