Mehrere Lösungen für den Andrang bei Passämtern

Dienstag, 22. August 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf der Regierungssitzung vom Wochenende hat Premier Mihai Tudose die Innenministerin Carmen Dan aufgefordert, zum außergewöhnlichen Andrang bei den Passämtern Stellung zu nehmen und Lösungen zur Beseitigung des Problems vorzustellen. Dieser Andrang setzt jeden Sommer ein und er dauert zwei, drei Monate, sagte Carmen Dan. Eine Möglichkeit sei, dass die Rumänen, die im Ausland arbeiten, auch die Dienste der dortigen Konsulate in Anspruch nehmen. Man müsste ihnen mehr entgegenkommen. Von den Lösungen, die im Land gefunden werden, nannte die Ministerin das neue Passamt, dessen Eröffnung für Montag in Bukarest bevorstand. Dieses Passamt wurde gestern im Geschäftszentrum Plaza România eröffnet, es übernimmt die Tätigkeit von drei kleineren Ämtern und wird den ganzen August über mit verlängertem Programm arbeiten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*