Mehrzweckhalle der TU Politehnica gebaut

Bürgermeisteramt will Hälfte der Investitionssumme bereitstellen

Donnerstag, 14. März 2013

Die neue Mehrzweckhalle der TU Politehnica in Temeswar ist fast zur Hälfte fertig. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Die neue Mehrzweckhalle der TU Politehnica, die zur Zeit am Dan-P²ltini{anu-Fußballstadion entsteht, soll durch eine Partnerschaft zwischen der Stadt Temeswar/Timişoara und der Technischen Universität fertiggebaut werden. Die Uni verfügt nämlich nicht über das notwendige Geld, um die Investition komplett umzusetzen. Aus diesem Grund soll Unterstützung vom Bürgermeisteramt herangezogen werden, das mit 2,3 Millionen Euro dazu beitragen und somit auch Mit-Besitzer der Halle sein wird.

Die geplante Mehrzweckhalle soll 2.200 bis 2.500 Plätze haben. Bis jetzt wurde sie zur Hälfte errichtet. „Der Senat der TU Politehnica hat bereits eine Verfügung herausgegeben, wodurch eine Partnerschaft mit der Stadt Temeswar begrüßt wird“, sagte Bürgermeister Nicolae Robu auf der wöchentlichen Pressekonferenz im Rathaus. Der Partneschaftsvertrag zwischen den beiden Institutionen muss noch vom Stadtrat genehmigt werden. Sollte die Baufirma „ernsthaft ihre Arbeit verrichten“, so könnte die Mehrzweckhalle noch bis Jahresende fertig sein, so Nicolae Robu.

Geplant ist auch eine andere Mehrzweckhalle, die jedoch erst ab 2014 gebaut werden soll. Die mit 14.000 Sitzplätzen ausgestattete Halle soll jedoch mit Regierungsmgeldern errichtet werden. Der Constantin-Jude-Sportsaal (ehem. Olimpia) wird in diesem Jahr keine wichtigen Instandsetzungsarbeiten erleben, so Bürgermeister Robu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*