„Mein Leben mit Zombies und Kürbisbomben“

Begegnung mit Autor Christian Tielmann und Illustrator Zapf

Samstag, 15. September 2018

Temeswar – Die Schule kann oftmals regelrecht gefährlich sein - das zeigen Autor Christian Tielmann und Illustrator Zapf in ihrer deutschen Buchreihe „School of the Dead“ auf. Am kommenden Mittwoch wollen sie dies auch persönlich in Temeswar/Timişoara mitteilen. Am 19. September wird somit ab 18.30 Uhr eine zweisprachige Lesung in der Buchhandlung „La Două Bufniţe“ organisiert.

Der deutsche Kinderbuchautor Christian Tielmann wird dabei aus dem ersten Band dieser Serie „Mein Leben mit Zombies und Kürbisbomben“ vorlesen und -zeichnen.Damit alle Teilnehmer die Geschichte verfolgen können, wird im Wechsel die rumänische Übersetzung von Aida Olaru, Studentin der Deutschen Schauspielabteilung der Hochschule für Musik und Theater in Temeswar vorgelesen. Die Buchreihe des deutschen Autors ist für Jungs und Mädchen ab 9 Jahren geeignet.

Der Autor Christian Tielmann wurde 1971 geboren. Er studierte Deutsch und Philosophie in Freiburg und Hamburg und hat schon während des Studiums seine ersten Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Inzwischen hat er um die 80 Bilderbücher, Kinderbücher (sowohl Erzählungen als auch Sachbücher) und Jugendbücher geschrieben. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet und bislang in 24 Sprachen übersetzt. Falk Holzapfel alias Zapf, Jahrgang 1980, ist ausgebildeter Lehrer für Kunst und Deutsch und lebt nach seinem Studium in Weingarten heute als freier Illustrator in Berlin und Wien.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Organisiert wird die Lesung vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*