Meistverkaufte Bücher bei Gaudeamus

Freitag, 07. Dezember 2012

„De ce este Romania altfel?“ (Warum ist Rumänien anders?) von Lucian Boia (Humanitas-Verlag) und „Toate bufniţele“ (Alle Eulen) von Filip Florian (Polirom-Verlag) zählen zu den meistverkauften Büchern bei der Buchmesse Gaudeamus 2012, die vom 21. bis 25. November in Bukarest stattfand.
Lucian Boias Buch zusammen mit Andrei Pleşus „Parabolele lui Iisus. Adevărul ca povest“ (Die Gleichnisse Jesu. Die Wahrheit als Geschichte) sind die Verkaufsschlager des Humanitas Verlags. Der Verlag wurde im Rahmen der Buchmesse dreifach prämiert: Ausgezeichnet wurde er mit dem Preis für das meistbegehrte Buch (Pleşu), mit dem Übersetzerpreis (für einen Roman von Mo Yan) und der Gaudeamus-Trophäe. Der Autor des Buches „De ce este Romania altfel?“, Lucian Boia, ist ein renommierter Historiker, der besonders für „Geschichte und Mythos im rumänischen Bewusstsein“ bekannt ist, das am traditionellen Geschichtsbild des rumänischen Volkes rüttelte. Der Autor hinterfragt die gegenwärtige Lage in Rumänien und stellt eine ursächliche Verbindung zur Geschichte her.
Dem rumänischen Schriftsteller und Journalisten Filip Florian wurden mehrere rumänische Preise verliehen und seine Bücher wurden in vielen europäischen Ländern, auch in Deutschland, übersetzt. Zu den meistverkauften Autoren des Polirom Verlags gehören auch der Sänger Tudor Chirilă („Exerci]ii de echilibru“), der in der Schweiz lebende und Deutsch schreibende Cătălin Dorian Florescu („Jacob beschließt zu lieben“) und Daniela Zeca („Omar cel orb“). (ai)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*