Mensch, Natur und Kultur

Fortbildung für Grundschullehrer und -lehrerinnen

Samstag, 25. März 2017

Sathmar - „Mensch, Natur und Kultur im Fach- und Sprachunterricht der Grundschule“ war das Thema des Fortbildungsseminars, das für Grundschullehrer und -lehrerinnen vergangenes Wochenende in Klausenburg/ Cluj Napoca veranstaltet wurde. Das Seminar wurde von Adriana Hermann und Gerold Hermann, Referenten des Zentrums für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache in Mediasch, geleitet. Teilgenommen haben Grundschullehrer und -lehrerinnen vor allem aus Sathmar/Satu Mare aber auch aus Großkarol/Carei, Zillenmarkt/Zalău, Oberwischau/Vişeu de Sus, Hermannstadt/Sibiu und Freck/Avrig.  Das Seminar begann, nach der Begrüßung von Adriana Hermann, mit einem sogenannten Klassen-Spiel, das diesmal von den Lehrern gespielt wurde: Man einigte sich darauf, was die Kinder fünf Minuten lang tun sollten: nur Deutsch sprechen, einander helfen, nicht laufen usw. Wenn die Kinder die Aufgabe erfüllen können, gewinnen sie, sollte es ihnen nicht gelingen, gewinnt die Lehrerin.

Im Rahmen des Seminars wurden den Teilnehmern wichtige Methoden für den Sachunterricht vorgestellt. Viele von diesen Methoden wurden während des Seminars auch ausprobiert. Zum Beispiel sollten die Seminarteilnehmer Informationen über sich und drei Kollegen sammeln. Seminarleiterin Adriana Hermann hob im Laufe der Fortbildung auch die Rolle der Sprache im Sachunterricht sowie die fächerübergreifende Arbeit in der Grundschule hervor.  
Wie man bei den Versuchen im Sachunterricht vorgehen sollte, erklärte und präsentierte Gerold Hermann den Teilnehmern. Wichtig sei vor allem, meinte der Referent, das planmäßige Vorgehen bei der Be-obachtung, wie auch, dass die Kinder die Zusammenhänge verstehen und logisch denken. Anschließend an das Seminar fand eine Auswertungsrunde statt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen fanden das Seminar interessant und lehrreich.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*