MetaOrganum in Hammersdorf

Video-Mapping, Laser-Tracking und Tondesign öffnen neue Portale

Freitag, 15. Juni 2018

Die Kunstinstallation bietet die Möglichkeit der Interaktion mit den neuesten Elementen der digitalen Kunst.

Hermannstadt - Ein Kunstevent der besonderen Art beherbergt die evangelische Kirchenanlage im Hermannstädter Stadtteil Hammersdorf/Guşteriţa ab dem heutigen Freitag und bis Sonntag. Die interaktive Kunstinstallation „MetaOrganum“ bedient sich eines Prospektes der hier beherbergten Orgel und lädt die Besucher ein, Kunstmedien wie Video-Mapping, Laser Tracking und Tondesign zu erforschen und dabei mit dem faszinierenden von Melchior Achxs im Jahre 1792 erbauten und am 10. August 2014 wieder eingeweihten Instrument zu interagieren.
Der Zweck des Projektes ist es, die Geschichte und die Avatare eines Raumes sowie eines in diesem Zusammenhang wesentlichen Gegenstandes anhand der digitalen Künste vorzustellen. Als bedeutendes Objekt für das Verstehen des Multikulturalismus und der Diversität sowie des interkulturellen und interkonfesionellen Verständnisses kann das Forschungsobjekt symbolisch als Portal verstanden werden, welches zwischenmenschliche, soziale und kulturelle Beziehungen ermöglicht. Die Kunstinstallation kann zwischen 10 und 20 Uhr aufgesucht werden, der Eintritt ist frei.
Die multimediale Ausstellung „MetaOrganum“ wird im Oktober in der Ferula der Evangelischen Stadtpfarrkirche in Hermannstadt eingeweiht.
Die Kunstinstallation der Stiftung DALA entstand in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Stadtpfarramt A.B. Hermannstadt und dem Internationalen Theaterfestival Hermannstadt, mit der finanziellen Unterstützung des Nationalen Kulturfonds sowie des Hermannstädter Bürgermeisteramtes.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*