Michael Weiss gegen Gabriel Bathory

Dienstag, 26. Juli 2016

Kronstadt – Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren sind eingeladen, sich am 29. Juli um 15 Uhr an der Nachstellung eines Rollenspiels zu beteiligen. Es handelt sich um die Schlacht bei Marienburg /Feldioara, welche am 16. Oktober 1612 stattgefunden hat. Wie bei allen Rollenspielen dieser Art (LARP - Live Action Role-Playing Game) wird von einem tatsächlichen Ereignis ausgegangen – in diesem Fall von der Schlacht der Kronstädter, in der der Stadtrichter Michael Weiss sein Leben verlor – dessen Ende jedoch offen gelassen wird. Ziel solcher Veranstaltungen ist es, die geschichtlichen Ereignisse wieder aufleben zu lassen, gleichzeitig aber auch den Teamgeist der Teilnehmer zu stärken. Das „offene Ende“ bedeutet keinesfalls eine Änderung der Geschichte, sondern es ist bloß ein Gag, um die Veranstaltung attraktiver zu machen.
 
Für die Beteiligten werden Kostüme und Waffen aus Weichgummi zur Verfügung gestellt, wobei die Spielregeln sehr einfach sind: die beiden Anführer Weiss und Bathory stellen ihre Heerscharen in einem abgegrenzten Areal auf, es wird gefochten und wer vom Schwert des Gegners berührt wird, scheidet aus. Im Anschluss findet noch ein Wettbewerb statt, bei dem es um Fragen aus der Stadtgeschichte geht. Die Anmeldungen können unter www.larp.pbv.ro gemacht werden, wobei die Beteiligung für die ersten 100 unentgeltlich ist. Für die nachfolgenden beträgt sie 10 Lei. Veranstalter ist der Verein „Tradiţii Carpatine“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*