Michelsberger Spaziergänge

Konzertreihe sonntags ab 22. Juli

Mittwoch, 18. Juli 2018

Hermannstadt – Der Beginn einer weiteren Auflage der sommerlichen Konzertreihe „Michelsberger Spaziergänge“ (Plimbări muzicale la Cisnădioara) steht demnächst in der evangelischen Dorfkirche Michelsberg an. Am Sonntag, dem 22. Juli, tritt um 17 Uhr das langlebige Quartett „Baroque Ensemble Transylvania“ (Klausenburg/Cluj-Napoca) mit einem Konzertprogramm auf, dessen Werke jener musikgeschichtlichen Stilrichtung angehören, die zu Ende des 18. Jahrhunderts große Begeisterung in ganz Mitteleuropa hervorrief und aufgrund ihrer Eigenheit weder als spätbarock noch frühklassisch bezeichnet werden kann. Erich Türk (Orgel), Mátyás Bartha (Violine), Zoltán Majó (Blockflöten) und Ciprian Câmpean (Violoncello) unternehmen eine musikalische Reise in verborgene Nischen einiger Komponisten wie beispielsweise Luigi Boccherini oder Giovanni Platti.

Im weiteren Verlauf der Michelsberger Spaziergänge treten um dieselbe Uhrzeit an weiteren fünf aufeinanderfolgenden Sonntagen der Monate Juli und August die Formationen „Quarto d´Oro“ (29. Juli, Barockmusik), „Duo Marmor“ (12. August, gemischtes Programm für Klarinette und Fagott), „Duo Elena und Paul Cristian“ (19. August, frühbarocke Musik für Violine und Orgel) sowie weitere Musikerinnen und Musiker aus dem In- und Ausland auf. Das gesamte Programm der Konzertreihe wird in Kürze auf Plakaten in Hermannstadt/Sibiu und Michelsberg/Cisnădioara bekannt gegeben, auch sind weitere Details hierzu auf der Homepage www.michelsberger-spaziergaenge.evang.ro einzusehen.

Im Anschluss an die Kammerkonzerte lädt die Evangelische Kirchengemeinde Michelsberg alle beteiligten Gäste und Zuhörer zu einem Umtrunk und Imbiss in den Pfarrhof ein. Über eine Spende am Ausgang der evangelischen Dorfkirche  freut sich die örtliche Kirchengemeinde jederzeit.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*