Milch und Kipfel 2015-2016

Die Ausschreibung des Hermannstädter Kreisrates beginnt bei 0,94 Lei pro Kind und Tag

Montag, 13. Juli 2015

Hermannstadt - Das Programm „Milch und Kipfel“ hat der Hermannstädter Kreisrat für das Schuljahr 2015-2016 angehen lassen. Am 9. Juli fand hierzu die Sitzung zur Einsicht der Angebote statt, welche im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens des Kreisrates eingereicht wurden. Das Programm wird den Vorschul- und Kindergartenkindern in staatlichen und privaten Kindergärten sowie den Schülern der Klassen 0 bis 8 zugutekommen.
„Für den Hermannstädter Kreisrat ist dieses Projekt ein besonders wichtiges, weil wir den Kindern eine gesunde Jause anbieten können, über welche sich vor allem diejenigen von ihnen freuen, die aus benachteiligten Familien stammen. Wir hoffen dabei auf möglichst günstige Preise und einen problemlosen Ablauf der Prozedur, sodass der Gewinner der Ausschreibung die Kinder ab September mit Produkten bestmöglicher Qualität beliefern kann,“ so Ioan Cindrea, der Vorsitzende des Kreisrate Hermannstadt/Sibiu.

Im Rahmen der Prozedur haben sechs Firmenkonsortien aus den Kreisen Hermannstadt/Sibiu, Karlsburg/Alba, Gorj, Ilfov, Argeş, Vâlcea, Klausenburg/Cluj, Neumarkt/Mureş, Jassy/Iaşi, Dâmboviţa, Temeswar/Timişoara sowie Prahova Angebote eingereicht. Dem Leistungsverzeichnis zufolge sind die zugelassenen Milchprodukte in individuelle 200-Milliliter-Packungen zu verteilen, wobei diese ultrahocherhitzte Milch, Joghurt, Kefir und ähnliche Produkte enthalten können. Dazu soll jedes Kind je eine 80-Gramm-Packung mit Keksen, einfache Brezeln oder Kipfel erhalten.
Dieser Tage wird die zuständige Kommission des Kreisrates die eingereichten Angebote hinsichtlich der Erfüllung der Teilnahmekriterien untersuchen. Die Anbieter, deren Angebote angenommen werden, gehen in die Phase der elektronischen Ausschreibung weiter, infolge deren der endgültige Preis des Milch-und-Kipfel-Paketes festgelegt wird. Die elektronische Ausschreibung beginnt beim Preis von 0,94 Lei pro Kind und Tag. Die Beendigung des Zuschlagsverfahrens sowie die Unterzeichnung des Dienstleistungsvertrages sind für die erste Hälfte des Monats August vorgesehen. Ab September sollen etwas mehr als 43.000 Kinder im Kreis Hermannstadt mit Milchprodukten und Backwaren beliefert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*