Millionenprofit bei der Törzburg

Dienstag, 07. Juli 2015

ew.Kronstadt- Das Schloss Törzburg/Bran hat den Inhabern im vorigen Jahr einen Profit von 7,31 Millionen Lei (ungefähr 1,62 Millionen Euro) gebracht, gaben die Verwalter neulich bekannt. Der Profit ist somit um 15 Prozent höher als im Vorjahr. Über 570.000 Touristen, die meisten davon Ausländer, haben im Jahr 2014 die Törzburg besucht. Das „Dracula-Schloss” befindet sich somit, was die Besucherzahlen betrifft, auf Platz 3 im Land, nach dem „Antipa”- Naturkundemuseum und dem Dorfmuseum in Bukarest. Seit der Übernahme des Schlosses durch den rechtmäßigen Erben Dominik von Habsburg, sind Besucherzahlen, Einnahmen  und Profit von Jahr zu Jahr gestiegen. Eine Eintrittskarte kostet 30 Lei für Erwachsene, 20 Lei für Rentner, 15 Lei für Studenten und 7 Lei für Schüler. Mehr Infos unter www.castelulbran.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 08.07 2015, 21:57
schön, dass unter der neuen Führung sogar ein Profit gemacht wird. Aber 30 Lei sind schon heftig, ich würd da nicht mehr rein gehen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*