Minister Daniel Constantin verliert Regierungsämter

Premier Grindeanu nimmt ALDE-Vorschläge an

Dienstag, 28. März 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Konflikt zwischen den Mitvorsitzenden der ALDE, Călin Popescu Tăriceanu und Daniel Constantin, spitzte sich in letzter Zeit stark zu, sodass das Zentrale Politische Büro Sonntag mit überwältigender Mehrheit Daniel Constantin die politische Unterstützung entzog. Dadurch verliert dieser seine Regierungsämter: Umweltminister und Vizepremier. Constantin bezeichnete es als satzungswidrig, dass das Zentrale Politische Büro ihm die Unterstützung entzogen habe, das könne nur der Parteitag, da er Mitvorsitzender der Partei sei. Dazu erwiderte Tăriceanu, dass es sich vorläufig nicht um ein Parteiamt gehandelt habe, sondern um die politische Unterstützung. Tatsächlich wird der ALDE-Parteitag, der für den 21. April einberufen wurde, darüber entscheiden. PSD-Vorsitzender Liviu Dragnea äußerte Sonntagabend, dass Constantin ohne politische Unterstützung nicht haltbar sei, er habe ihm immer gesagt, er müsse sich mit Tăriceanu vertragen. Fürs Erste hat die ALDE-Leitung vorgeschlagen, dass die bisherige Ministerin für die Beziehungen zum Parlament, Graţiela Gavrilescu, das Umweltministerium übernimmt und auch Vizepremier wird. An ihre Stelle soll ALDE-Senator Viorel Ilie treten. Premier Grindeanu erklärte sich Montag mit diesen Vorschlägen einverstanden und wollte sie umgehend dem Staatspräsidenten vorlegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 28.03 2017, 15:10
In jedem, die Politik betreffenden, Zeitungsbericht taucht immer ein Name auf, ohne diesen Herrn scheint in Rumänien nichts zu funktionieren.
Hermann Grimm, 28.03 2017, 08:29
Dieseunseelige Regerung löst sich schin wieder von selbst auf.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*