Ministerin für Auslandsrumänen besucht London

Freitag, 15. Juli 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die neue Ministerin für Beziehungen zu den Auslandsrumänen, Maria Ligor, absolviert bis zum heutigen Freitag einen zweitägigen Arbeitsbesuch in Großbritannien. Auf der Tagesordnung stehen Gespräche mit Vertretern der Regierung in London und der rumänischen Gemeinschaft.

Dabei sollen insbesondere die Interessen rumänischer Staatsbürger zur Sprache kommen, die beim beschlossenen Austritt Großbritanniens aus der EU gewahrt werden sollen. Man wolle zudem einen permanenten Dialog zwischen den Behörden in Bukarest und den im Vereinigten Königreich lebenden Rumänen schaffen, so die Ministerin. Deren Belange sollen dadurch besser berücksichtigt werden können, erklärte Ligor weiter.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*