Ministertätigkeit im August auf dem Prüfstein

Mittwoch, 10. Juli 2013

Bukarest (ADZ) - Nach Angaben von Regierungschef Victor Ponta steht „Ende August“ eine „Analyse der Tätigkeit“ von Ministern, Staatssekretären, Chefs von Regierungsagenturen sowie mit Führungsposten im Parlament betrauten „Kollegen“ an. Nach acht Monaten im Amt sei es an der Zeit, die „Tätigkeit der Kollegen“ unter die Lupe nehmen, um zu eruieren, „ob und wo es hapert, damit Verbesserungen vorgenommen werden können“, erläuterte der Premier. In diesem Kontext hob Ponta hervor, dass diese „Analyse“ nur die sozialdemokratischen, nicht auch die liberalen Amtsträger visiere. Nichtsdestotrotz halten sich die Pressespekulationen über eine anstehende Regierungsumbildung hartnäckig.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 10.07 2013, 13:28
Dann sollte der geistige Tiefflieger und Dieb gleich bei sich selber anfangen und sich gleich selber Kündigen. Oh ich vergass seine persöhnliche Bereicherung die ist sicher hervorragend.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*