Mircea Geoană: Ponta keiner Schuld bewusst

Vanghelie: „Solche Hinrichtung nicht mal in RKP“

Samstag, 29. November 2014

Bukarest (ADZ) - Nach ihrem Rausschmiss nehmen sich Mircea Geoană und Marian Vanghelie kein Blatt mehr vor den Mund bezüglich der Verhältnisse in der PSD. Den Medien sagte der frühere Parteichef Geoană, dass Victor Ponta die Ausschaltung seiner Kritiker und Rivalen „regelrecht erzwungen“ bzw. das Exekutivkomitee mit der Drohung über seinen sofortigen Rücktritt als Regierungschef erpresst habe. Da keiner in der Partei den Machtverlust wolle, habe das Gremium klein beigegeben. Auch seien sich weder Ponta noch Wahlkampfleiter Liviu Dragnea einer Schuld bewusst – im Gegenteil.

Aus Dragneas Sicht seien einzig „die Amis“ und „überirdische Kräfte“ Schuld am Wahlfiasko des „besten  Kandidaten, den die PSD je hatte“, zitierte Geoană aus Dragneas Aussagen. Der Bukarester Bezirksbürgermeister Marian Vanghelie sagte in gewohnt saloppem Ton, das ganze Theater habe ihn „angeekelt“ – es sei „eine Hinrichtung gewesen, wie es sie nicht mal in der Rumänischen Kommunistischen Partei gab“.

Vanghelie sprach zudem erstmals offen über „die mafiaähnlichen Verhältnisse“ in der PSD: Jedermann wisse, dass Pontas rechte Hand Sebastian Ghiţă „hinter jedem aus EU-Geldern finanzierten Auftrag“ stecke, während Entwicklungsminister Liviu Dragnea sein eigenes Unternehmen „Tel Drum“ gezielt dorthin schicke, wohin er gerade Geldmittel überwiese habe. Weitere Enthüllungen kündigte Vanghelie kommende Tage an.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast27, 01.12 2014, 14:52
Da verpasst uns also der Herr Helmut wieder einmal einen „Maulkorb“ und gibt uns indirekt zu verstehen, die „Klappe“ zu halten (siehe Beitrag vom 29. Nov.).

Herr Helmut, wie darf ich das verstehen? => Die Förderungen aus der EU und die Unterstützung der Auslandsrumänen (welche Ihren Familien in Rumänien unterstützen, weil die sozialen Einrichtungen weitgehend versagen) sind auch weiterhin willkommen, unsere Meinung ist jedoch nicht erwünscht, weil diese das Land destabilisieren würde…

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich Sie hier falsch interpretiert habe! Ein derartiges Statement hätte ich nämlich von einem Sozialdemokraten nicht erwartet, das muss man erst einmal verdauen. Als ob wir „halben Hirne“ mit unserer Meinung ein demokratisch gefestigtes Land, wie Rumänien, destabilisieren könnten.

In diesem Zusammenhang („halbe Hirne“) ein freundliches „Helau“ nach Mainz ;)
norbert, 01.12 2014, 02:08
Rumänien ist ein Fass mit löchern das ein Deutscher nicht stopft. .rumänien ist ein Zulieferer. .von Waren. Da stehen sie in Konkurrenz mit anderen Zulieferer. Wenn der Du Lohn um 100 Euro höher ist.wandern die Zulieferer Firmen weiter. . Sie haben keine eigenen Waren die in der Welt nachgefragt werden. .ich habe in der Regel in Rumänien..wenn ich dort bin mit jungen Leuten Kontakt. 8 von 10 wollen das Land verlassen. Vielleicht ist dies bei Rentnern umgekehrt. In 15 Jahren beginnt erst die richtige soziale kake in rumsnien. Wenn die Romas so groß sind das kein Land in dem richtigen Ausmaß sie integrieren kann in eine zukunftsweisende Nation. Die Rumänen stellen sich nur den kurzfristigen Dingen. Deswegen Ist Der johannis als Person Integer. .Die Rumänen nicht. Und deswegen wird es keinen Schuh geben. .das wissen die jungen Rumänen selbst. Und deswegen gehen sie. Auch noch die nächsten Jahrzehnte. .die koruption löst man mit Politik und Justiz in Rumänien nicht. .warten wir mal am ende des Jahres wieviel wieder weggegangen sind.
Skeptikus, 01.12 2014, 00:32
@norbert@alle: 99,9% der politiker zaehle ich nicht zu den intellektuellen... norbert: da sind sie der koenig unter den ... ich jedenfalls glaube daran, jetzt kann was gehen..!
Skeptikus, 01.12 2014, 00:25
@Norbert: nun herr norbert - muss mich mal direkt an sie wenden. sie haben in einer grundlinie nicht unrrecht, aber sie formulieren wie.. ka..k... schauen wir einfach mal die naechsten 6 monate... ich kenne dutzende von rumaenen von hohem intellektuellen niveau aus kultur und gesellschaft... alle in rumaenien... sie haben das ka..k.. niveau - gut haben sie rumaenien verlassen! hier gibts kaum noch solche wie sie...
norbert, 30.11 2014, 00:29
Was ist die Steigerung von kaka Land wenn man diese Berichte liest. .das überlasse ich der Phantasie. .das positive von kaka Land ist. .immer mehr Rumänen sehen dies vom Ausland aus. .und in der EU weis mann Gott sei dank. .dies seit einigen Jahren. .und hat in vielen Bereichen reagiert. Jetzt kommt ein Mann aus der deutschen Minderheit. .und muß sich dieser kacke annehmen. .er wird seine Leistung hundert Prozent abliefern. .ich spreche vom Johannis. .
Hanns, 30.11 2014, 00:19
@Helmut - ich kann mich nur wiederholen: Glauben Sie das wirklich alles was Sie da von sich geben? In welcher Welt leben Sie denn?
Manfred, 29.11 2014, 15:18
Helmut,bitte nicht nur Phrasen dreschen.Welche PSD-Mitglieder hältst Du für ehrlich und intelligent genug,um die Partei zu erneuern?
P.S.Natürlich hat der Spiegel recht,einer alleine kann zwar Hoffnung verbreiten,aber er braucht Mitstreiter.
P.P.S.Kritik ist durchaus angebracht,auch Selbstkritik.Wenn ein Dragnea behauptet,Gott ist schuld an der Wahlniederlage,dann stellt er sich selbst ein Armutszeugniss aus und betreibt Gotteslästerung.
Helmut, 29.11 2014, 12:13
Vielleicht sollte auch mal die DNA in ihren eigenen Reihen eine Überprüfung durchführen(einige Überraschungen würden dabei auf uns warten).Dabei soll sie aber auch nicht die PolitikerInnen der PNL/PDL,Basescu,Udrea und v.a. vergessen.Mit@ Sigrids Worten:"Dann mal viel Vergnügen DNA!!!!".@Hanns.....mafiaähnlich Zustände haben sich aber in den letzten Tagen in anderen Parteien des Landes gezeigt.Hast das schon wiedereinmal übersehen.Mal an die Leserbriefschreiber bzw.emigrieten Rumänendeutschen aus dem Ausland:"...vom Ausland hineingedrückte Kritik ist ein Versuch der Destabilisierung eines Landes,dass Land muß sich von innen selbst erneuern".Weise Worte eines deutschen Politikers.
Helmut, 29.11 2014, 11:54
@Sraffa...ja,jetzt wartet die Öffentlichkeit auf Beweise,nicht die Gewalt der Worte ist entscheidend, sondern eine klare Beweisführung.Alle welche sich jetzt gar so sehr über die angeblichen Zustände in der PSD aufregen,mögen daran denken,dass sie selbst auch ein Teil dieser Zustände waren/sind.Plötzlich nach einer verlorenen Wahl,erkennen sie dies,äußerst suspekte Personen.Es ist an der Zeit ,raschest einen Parteitag(nicht erst im März)einzuberufen um einen endgültigen Schlußstrich mit der Vergangenheit und allen diesen FunktionärenInnen und PolitikernInnen ziehen zu können,welche nicht aus echter Besorgtheit um die Partei sondern wiederum nur wegen ihrer persönlichen Vorteile ,plötzlich schärfste Kritik üben.In der PSD gibt es genügend intelligent,ehrliche und einsatzbereite PolitikerInnen,welch die PSD zur 1. modernen,sozialen und echt demokratischen Partei Rumäniens machen könnten.Die Mitglieder der PSD sind aufgefordert sich mit aller politischen Überzeugungskraft an diesem Erneuerungsprozess zu beteiligen.Leider befinden sich auch alle anderen Parteien des Landes in einer ähnlichen Situation und werden von Führern und FunktionärenInnen geleitet,welche nur auf ihre eigenen Befindlichkeiten schauen. Ioannis ist nicht anders,auch er hat bereits in den ersten Tagen nach der Wahl bewiesen,dass er keinen neuen Kurs zur Erneuerung der politischen Kultur einleiten möchte und das er selbst ein Produkt dieser politischen Unkultur ist..Der deutsche Spiegel hatte Recht:"....die Rumänen sollen nicht glauben,dass jetzt ein neuer Messias gekommen ist". M.Vanghelies,Verniedlichung und Vergleich mit der PCR(Kommunistischen Partei Rumäniens) ist unglaublich und zeigt welcher Geist sein Denken beherrscht.Wie es scheint, hat er aber seine Hinrichtung gut überstanden,im Gegensatz zu zahlreichen FunktionärInnen der PCR in der Vergangenheit, dieser Partei.Wir werden ja in nächster Zukunft erleben in welchen Parteiformation solche Typen wie er Asyl finden werden.
Hanns, 29.11 2014, 11:31
Jetzt kommt endlich zu Tage was wir schon lange wussten - die PSD ist ein mafiaähnlicher Verein! Ponta als den besten Kandidaten zu bezeichnen, den die PSD je hatte, zeigt nicht von allzu großer Intelligenz dieses Idioten Dragnea.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*