Missbrauch der Notrufnummer 112 verzögert Rettung

Dienstag, 24. Juni 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Seit Beginn des Jahres wurden 4892 Strafen zwischen 500 und 1000 Lei für Missbrauch der Notrufnummer 112 verhängt, berichtet der spezielle Telekommunikationsdienst STS. Die meisten Anrufer seien jedoch nicht identifizierbar, weil sie von  Telefonen mit Prepaid-Karten aus anrufen. Sie machen dumme Witze, singen, schreien oder verlangen belanglose Informationen ohne Notfallbezug. Missbräuchliche Anrufe verzögern die Reaktionen auf ernste Notrufe erheblich. Das nationale Notrufsystem muss täglich im Mittel 45.863 Anrufe bewältigen. Von den 2013 insgesamt 17,5 Millionen Notrufen waren ganze 70,9 Prozent Missbrauch!

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*