Misstrauensanträge scheitern am laufenden Band

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Bukarest (ADZ) - Die Opposition scheint ihre Misstrauenanträge dieser Tage eher nach quantitativen denn qualitativen Kriterien einzubringen. Der Misstrauensantrag der Liberaldemokraten gegen den konservativen Agrarminister Daniel Constantin fiel am Dienstag in der Abgeordnetenkammer mit 148 Gegen-, 73 Fürstimmen und 18 Stimmenthaltungen durch.

Am gleichen Tag überlegte es sich die PDL auch in Bezug auf ihren Misstrauensantrag gegen Finanzminister Florin Georgescu als „wahre Etatbremse“: Der Antrag wurde kurzerhand zurückgezogen. PDL-Fraktionschef Mircea Toader erklärte, man wolle das Dokument noch mit der Forderung nach dem umgehenden Rücktritt des Ressortchefs vervollständigen und kommende Woche erneut einbringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*