Misstrauensantrag der Opposition zurückgewiesen

Donnerstag, 02. Oktober 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Abgeordnetenkammer hat Dienstag den einfachen Misstrauensantrag abgewiesen, der von der ACL unter dem Titel „Die PSD verpfändet die Bildung gegen Wählerstimmen“ eingebracht worden war. Darin wurde der Rücktritt des Bildungsministers Remus Pricopie verlangt. Für den Antrag gab es 94 Stimmen, dagegen 214 Stimmen, bei 4 Stimmenthaltungen.

Ein zweiter Antrag der ACL kam gar nicht erst zur Debatte. Dieser trägt den Titel „Die Regierung Ponta missachtet Millionen Auslandsrumänen“. Viorel Hrebenciuc, der Dienstag die Sitzung leitete, teilte mit, dass der Antrag an seine Autoren zurückgesandt wurde. Es handle sich um einen persönlichen Angriff auf Minister Bogdan Stanoevici.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*