Mişu Negriţoiu ist neuer Vorsitzender der Finanzaufsicht

Donnerstag, 03. April 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die beiden Parlamentskammern haben Dienstag in geheimer Abstimmung Mişu Negriţoiu zum neuen Vorsitzenden und exekutiven Mitglied des Aufsichtsrats der Finanzaufsicht ASF gewählt. Es gab 333 Stimmen dafür und neun Stimmen dagegen. Bei der Wahl von Victor Ciorbea zum nicht-exekutiven Mitglied des ASF-Rats hatten die PDL-Parlamentarier den Saal verlassen, sodass es nur 326 Stimmen dafür und 16 Stimmen dagegen gab.

Mişu Negriţoiu ist ein bekannter Bankfachmann, er war zeitweilig Staatsminister und Abgeordneter. Nach den Skandalen, die die Finanzaufsicht erschüttert haben, käme es jetzt vor allem darauf an, das Vertrauen in diese Institution wiederherzustellen, sagte er.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 03.04 2014, 11:52
Gibt es wirklich keine neuen und frische Kräfte in Rumänien? Wieso werden 25 Jahre nach der Wende immer noch ehemalige kommunistische Größen für so wichtige Ämter eingesetzt?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*