Mit Ballon und Fallschirm

Versuch zwei nationale Rekorde zu brechen

Freitag, 01. März 2013

Kronstadt - Der Fallschirmspringer G. D. Chiriac und die Ballonfahrer Mihai Ilie und Mugurel Ionescu Conta kündigten an, am 1. März den Versuch zu unternehmen, zwei nationale Rekorde zu brechen: Ein Sprung aus großer Höhe und ein Aufstieg mit dem Warmluftballon in eine noch nicht erreichte Höhenlage. Die Vorbereitungen für dieses Vorhaben sind abgeschlossen und die Überprüfungen der Ausrüstungen und Messgeräte ist erfolgt, kündigten die drei Beteiligten auf ihrer Internetseite an.  Zuschauer, die dem Ereignis beiwohnen wollen, werden auf dem Flugfeld neben Petersberg/Sânpetru am kommenden Freitag ab 9.30 Uhr erwartet. Der Start muss bis spätestens 10 Uhr erfolgen, um die besten Wetterbedingungen zu nutzen.

Das Datum für ihre Versuche wurde gewählt, weil es der Frühlingsbeginn – zumindestens im Kalender – ist, aber auch als Erinnerung an die Fallschirmspringerin Smaranda Brăescu, welche vor mehr als 80 Jahren einen Weltrekord in Fallschirmspringen aufstellte und seit damals einen Ehrenplatz in der Namensliste der Luftfahrthelden belegt. Der Fallschirmspringer G. D. Chiriac beabsichtigt einen vor 42 Jahren von Fallschirmgeneral Grigore Bastan aufgestellten Landesrekord zu überbieten. Der Kommandeur der Fallschirmspringereinheit war von 10.000 Meter gesprungen und seine Leistung ist in Rumänien bis jetzt noch nicht überboten worden. Laut vorläufiger Wettervorhersage des rumänischen Luftfahrtdienstes ist eine Verbesserung der Bedingungen zu erwarten, sodass zumindest aus dieser Sicht keine Überraschungen zu erwarten sind. Bei Schlechtwetter werden Sprung und Aufstieg verschoben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*