Mit Interrail Global Pass durch Europa

Donnerstag, 03. September 2015

Temeswar - Die Rumänische Eisenbahn CFR bietet ihrer seit einiger Zeit nicht gerade verwöhnten Kundschaft aber auch allen Reiseliebhabern ab dem 1. September ein verlockendes Angebot: Interessenten können bis zum 31. Oktober an den CFR-Schaltern und in den CFR-Reiseagenturen einen preisgünstigen Ausweis Interrail Global Pass für Europa-Reisen erstehen. Dieser gewährt ihnen die Möglichkeit in 30 Ländern Europas zu reisen und sich, sogar während der Fahrt, ihre Reiseroute selbst auszuwählen. Die betreffenden Fahrkarten sind bis zum 30. Januar 2016 gültig. Auf diese Art kann für fünf, zehn, 15, 22 Tage oder für einen ganzen Monat gebucht werden. Kinder bis zum Alter von 12 Jahren können unentgeltlich reisen. Ermäßigungen gibt es für Jugendliche unter 26 Jahren wie auch für Senioren im Alter von über 60 Jahren. Die Fahrkartenpreise für Jugendliche reichen von 163 bis 392 Euro (von fünf Tagen bis zu einem Monat), bei Erwachsenen von 224 bis 532 Euro. Interessenten können Näheres über dieses Angebot an den Schaltern des Temeswarer Nordbahnhofs oder über den Telefon-Informationsdienst 0256/ 493 806 erfahren.

Auch für die Wochenendausflügler führte CFR ab dem 1. September ein anziehendes Preisangebot ein: Der Preis der Fahrkarten bis zu den naheliegenden touristischen Zielen wurde beträchtlich, in manchen Fällen gar um 35 Prozent , reduziert. Für zwei Wochenendreisen monatlich, Hin- und Rückfahrt, gibt es eine Ermäßigung von 15 Prozent, für drei Weekend-Fahrkarten fällt der Preis um 25 Prozent billiger aus. Für eine vorprogrammierte Reise an jedem Wochenende gilt eine Ermäßigung von 35 Prozent. Im Rahmen eines Projekts zur Bekämpfung der Schwarzfahrer könnte es baldigst auch zur Einführung einer Neuerung in den Zügen der Rumänischen Eisenbahn kommen: Die Fahrgäste, die keine Fahrkarte am Schalter oder an der Reiseagentur gebucht haben, werden dazu verpflichtet, diese im Zug beim Schaffner zu buchen. Geprobt wird derzeit in den Zügen auf der Route Schwarzes Meer.Das neue System wird es jedoch auch ermöglichen, dass der Zugleiter mittels eines Tablets sämtliche online-gebuchten Fahrkarten aus dem zentralen CFR-Server überprüfen kann. Derzeit sind laut Vertreter von CFR zirka 1400 Züge täglich im Land unterwegs, sodass die Eisenbahn mit diesem neuen System auch ebenso viele Tablets anschaffen müsste.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*