Modernisierte Geburtenklinik

Freitag, 03. November 2017

Kronstadt – Nach zwei Jahren seit ihrem Beginn, sind die Bauarbeiten am alten Gebäudeflügel des staatlichen Geburtenklinik „A. I. Sbârcea“ aus Kronstadt beendet worden. Somit sind die Obstetrik- und Neonatologieabteilungen komplett renoviert und mit hochmoderner Technik ausgestattet. Die Investition im Wert von über fünf Millionen Euro, die vom Kronstädter Kreisrat und der Weltbank (Banca Mondială) stammen, bringen das Krankenhaus zu einem sehr hohen Niveau, wie etwa das aus privaten Krankenhäusern. Einige der bedeutendsten Ankäufe sind Therapiebetten und Betten mit elektrischem oder mechanischem Betrieb, manche davon mit Seitenteilen, sechs Multiparameter-Monitore, drei Operationstische und drei Anästhesie-Apparate mit Möglichkeit der Bewachung der Lebensfunktionen, 4 Kardiotokographe, sowie 10 hochmoderne Brutkästen. Bis Jahresende soll auch der Hof des Krankenhauses erneuert werden.

Der Kreisrat hat auch im vergangenen Jahr 2.898.180 Lei (umgerechnet fast 650.000 Euro) für Investitionen an der Geburtenklinik ausgegeben, von denen beispielsweise eine Zentrale für warmes Wasser und Heizung von 950 KW angekauft wurden.

Über 5000 Babys kommen jährlich zur Welt im staatlichen Geburtenklinik in der Stadt am Fuße der Zinne, Tausende Frauen werden hier behandelt, dabei bedient die Institution auch Notfälle aus den benachbarten Kreise.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*