Modernisierungen im Volksbad

Saunabereich und Kosmetiksalon werden neu gestaltet

Sonntag, 10. August 2014

Im Jugendstil vor 110 Jahren gebaut, wird das Volksbad immer noch gern besucht. Foto: Archiv

Hermannstadt – Bis September geschlossen ist die Sauna im Volksbad, da sie Modernisierungsarbeiten unterzogen wird. Vor 110 Jahren gebaut, verfügt sie über Feucht- und Trockensauna in 32 Kabinen, zwei Becken für Kalt-Warm-Bad, Duschen und Massage-Räume. Die beiden Becken werden nun neu gekachelt, mit Filteranlagen versehen, um das Wasser mit quarzhaltigem Sand zu recykeln und es werden automatische Temperaturregler sowie Regler für den PH-Gehalt des Wassers und Chlors angebracht. Die Gesamtkosten der Modernisierungsarbeiten betragen 165.000 Lei (ohne MwSt.).  

Desgleichen hergerichtet wird der Frisier-Salon, der aus dem Erdgeschoss in den ersten Stock des Gebäudes umzieht, Arbeiten werden aber auch im Kosmetiksalon vorgenommen, wonach er mit neuem Mobiliar ausgestattet wird. Für diese Renovierungen hat die Stadt 45.000 Lei zu zahlen. 

Die Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten der vergangenen Jahre im Volksbad führten dazu, dass dieses von immer mehr Leuten genutzt wird und zwar selbst in der Sommersaison. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres zählte man 46.017 Kunden und das waren rund 3000 mehr als in derselben Zeitspanne des Vorjahre.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*