Modernisierungen in der Bahnhofsgegend

Generalreparatur der Straßeninfrastruktur und der Parkplätze

Dienstag, 17. Oktober 2017

vp. Hermannstadt – Ein Projekt zur Reparatur der Straßen, Alleen und Parkplätze in der Gegend des Bahnhofes lässt das Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu demnächst angehen. Diesbezüglich wurde bereits ein Ausschreibungsverfahren im Elektronischen System für öffentliche Ankäufe veröffentlicht.

„Parallel zur Asphaltierung der Erdstraßen setzen wir auch die Modernisierung der Wohnblockviertel fort. Mehrere Ausschreibungsverfahren werden bis Jahresende betreffend die Erneuerung der Viertel veröffentlicht, sodass im Frühjahr die Arbeiten bereits beginnen können“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Die zu modernisierende Bahnhofsgegend wurde in zwei Bereiche eingeteilt, einer zwischen der Uzinei-Straße, der Salzgasse/Constitu]iei und der Sporergasse/General Magheru und der andere zwischen der Salzgasse, der Schlachthausgasse/Abatorului, der Ţesătorilor-Allee und der Elisabethgasse/9 Mai.
Die aufgrund der zu schließenden Verträge bevorstehenden Arbeiten umfassen die Modernisierung der Alleen und Straßen, die Erneuerung der Gehsteige, die Optimierung der Parkplätze sowie die Verbesserung der öffentlichen Beleuchtung. Der ausgeschriebene Vertrag sieht die Ausarbeitung der technischen Projekte und die eigentliche Ausführung der Arbeiten vor. Die Frist zur Ausarbeitung der Projekte beträgt 50 Tage nach Unterzeichnung des Vertrages, die Arbeiten müssen innerhalb von fünf Monaten ab Anordnung des Baubeginns abgeschlossen werden, welche der beauftragten Baufirma im Frühjahr zukommt. Der geschätzte Wert des Projektes beträgt 3,2 Millionen Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*