Modernisierungsarbeiten werden ausgeschrieben

3,1 Milliarden Lei für neue Eisenbahninfrastruktur zwischen Schäßburg und Kronstadt

Donnerstag, 08. Dezember 2016

Kronstadt – Die Rumänische Eisenbahngesellschaft CFR gibt bekannt, dass die Modernisierungsarbeiten auf den Eisenbahnstrecken Kronstadt/Braşov – Apaţa und Katzendorf/Caţa – Schäßburg/Sighişoara durch öffentliche Ausschreibung vergeben werden. In nächster Zukunft soll auch für den mittleren Teil der Strecke Kronstadt – Schäßburg (Apaţa – Katzendorf) die Ausschreibung gestartet werden. Für die gesamte Strecke sollen 3, 1 Milliarden Lei (ohne Mehrwertsteuer) zur Verfügung stehen. 85 Prozent dieser Summe kommen von der EU; 15 Prozent sind der Eigenbeitrag aus dem Staatshaushalt. Die beiden Teilstrecken umfassen insgesamt 86 Kilometer. Dazu gehören ein 660 Meter langer Doppeltunnel zwischen Meeburg/Beia und Arkeden/Archita, sowie vier Bahnhöfe und 15 Haltestellen.

Die Arbeiten an der Infrastruktur sollen höhere Verkehrsgeschwindigkeiten ermöglichen (Höchstgeschwindigkeit 160 km/h), bessere Verkehrssicherheit bieten, aber auch den Fahrgästen höheren Fahrkomfort und bessere Dienstleistungen an den Bahnhöfen sichern, wobei auch an Fahrgäste mit beschränkter Bewegungsfreiheit gedacht wird. Die Angebote sollen bis zum 1. Februar 2017, 16 Uhr, eingereicht werden und am 27. Februar, 18 Uhr, geöffnet werden.
Am europäischen Eisenbahn-Verkehrskorridor IV, der von der ungarischen Grenze bei Curtici über Arad – Simeria – Coşlariu – Mediasch/Mediaş nach Schäßburg führt, laufen bereits Modernisierungsarbeiten, die allerdings in Verzug geraten sind. Wegen der Arbeiten wurden mehrere internationale Zugverbindungen von und nach Ungarn über Hermannstadt/Sibiu – Fogarasch/Făgăraş - Kronstadt umgeleitet, so dass zwischen Kronstadt und Schäßburg zur Zeit und voraussichtlich auch im nächsten Jahr weniger Personenzüge verkehren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*