Möbelfabrik Lemet investiert in neue Geschäfte

Donnerstag, 25. August 2016

Bukarest - Die Möbelfabrik Lemet in Brebu, Kreis Prahova, gehört zu den größten einheimischen Möbelherstellern und hat in diesem Sommer 3,1 Mio. Lei in drei Möbelgeschäfte in Craiova, Râmnicu Vâlcea und Horezu investiert. Das Kaufhaus in Craiova kostete 1,4 Mio. Lei, die anderen beiden 1,7 Mio. Lei. Die Möbelfabrik Lemet wurde 1991 gegründet und hat derzeit einer Produktions- und Lagerfläche von mehr als 40.000  Quadratmeter. Die Jahreskapazität der Fabrik liegt bei der Verarbeitung von 3,5 Mio. PAL-Platten. Das landesweite Vertriebsnetz hat eine Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern, insgesamt arbeiten für Lemet 1350 Beschäftigte. (ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*