Möbelhersteller Lemet will Exporte ankurbeln

Freitag, 10. Februar 2017

Bukarest - Der rumänische Möbelhersteller Lemet in Brebu will sich in diesem Jahr auf Exporte konzentrieren. Auf dem Binnenmarkt betreibt Lemet das Möbelgeschäftsnetz  Lem’s, das landesweit 76 Einheiten hat. Im vergangenen Jahr 2016 hat Lemet einen Umsatz  von 312 Mio. Lei verzeichnet, was eine  Steigerung von 11 Prozent  gegenüber dem  Vorjahr bedeutet. In diesem Jahr sollen weitere Möbelgeschäfte in Städten eröffnet werden, wo Lem’s noch nicht präsent ist. 2016 kamen sechs neue Geschäfte hinzu. (ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

hans, 10.02 2017, 14:14
das können nur exporte nach osteuropa sein.
für westeuropa ist einfach die qualität und der
service zu schlecht. ich weiss von was ich spreche.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*