Moldauischer Staatspräsident zu Besuch

Donnerstag, 18. Februar 2016

Bukarest (ADZ) – Der Präsident der Republik Moldau, Nicolae Timofti, unternimmt zurzeit einen zweitägigen Rumänien-Besuch. Das moldauische Staatsoberhaupt wurde am Mittwoch von seinem rumänischen Amtskollegen Klaus Johannis empfangen, Kernthemen des Gesprächs waren die bilateralen Beziehungen, die Annäherung des Nachbarlandes an die EU sowie Aspekte der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Zusammenarbeit.

Auf Timoftis Agenda standen weiters auch Treffen mit Regierungschef Dacian Cioloş sowie Senatspräsident Călin Popescu Tăriceanu, der moldauische Staatschef wollte zudem die von ihm an Präsident Johannis, Staatsekretär Raed Arafat sowie den Schauspieler Florin Piersic verliehenen Auszeichnungen überreichen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 18.02 2016, 03:36
Aufklärung über den Milliarden Diebstahl innerhalb der Moldawischen Notenbank ist jetzt zu aller erst gefordert !!! Keine Staatsbesuche und Trara sondern TRANSPARENZ !!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*