Monumentale Skulpturen am Kronstädter Alten Marktplatz

Freitag, 20. Oktober 2017

dd. Kronstadt – Heuer werden 30 Jahre begangen seit dem Arbeiteraufstand vom Kronstädter Lastkraftwagenwerk am 15. November 1987, wobei zum erstem Mal vor der Wende der Rücktritt des Diktators Ceauşescu gefordert wurde. Mehrere Gedenkveranstaltungen, Symposien, Feiern werden diesem Ereignis gewidmet. Heute, am 20. Oktober, 14 Uhr, wird eine Ausstellung auf dem Alten Kronstädter Marktplatz vor dem Geschichtsmuseum des Kronstädter Kreises eröffnet, die 21 monumentale Skulpturen unter der Bezeichnung „Die Unruhe der Masse“ umfasst. Die 21 menschlichen Gestalten haben eine Höhe von jeweils 2,90 Metern und sind Werke der Bildhauer Aurel Vlad, Bogdan Raţă und Cătălin Bădărău. Diese sind Bildhauer und Hochschullehrkräfte an der Kunst- und Design-Fakultät von Temeswar/Timişoara bzw. der Kunstuniversität von Bukarest. Auch stammen von ihnen andere monumentale Kunstwerke, die in Temeswar, Galaţi und im Gedenkmuseum der Opfer des Kommunismus von Sighet zu sehen sind.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*