Moody's stuft Hidroelectrica weiter herab

Samstag, 30. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - Am Donnerstag hat die Ratingagentur Moody's das Energieunternehmen Hidroelectrica um zwei Stufen auf „Caa1" herabgestuft. Richard Miratsky, Vizepräsident bei Moody's, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass „Caa1" das hohe Zahlungsausfall-Risiko infolge der eigens beantragten Insolvenz sowie die wenig durchschaubare Weiterentwicklung bei Hidroelectrica widerspiegelt. Beachtet wird allerdings auch, dass das Insolvenzverfahren in diesem Fall nicht einen sofortigen Zahlungsausfall bedeutet, sondern dass es um die Reorganisation innerhalb des Unternehmens geht. Moody's erwartet auch, dass Hidroelectrica zumindest kurzfristig seine Schulden fristgerecht zahlt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*