Mozart-Festival bei 5. Auflage

Sonntag, 27. Januar 2019

Kronstadt - Die 5. Auflage des Internationalen Mozart-Festivals, organisiert von der Kronstädter Oper, findet in der Zeitspanne 27. Januar – 28. Februar 2019 statt. Als Besonderheit wird die Teilnahme des Solisten Carlo Torlontano aus der Schweiz angekündigt, der am Alpenhorn ein Konzert von Leopold Mozart, dem Vater des berühmten Komponisten, interpretieren wird. Insgesamt 14 Aufführungen aus dem Werk von Wolfgang Amadeus Mozart sollen, laut dem Direktor der Oper, Ovidiu Mezei, aufgeführt werden.
Eingeleitet wird das Festival am Sonntag, dem 27. Januar, dem Geburtstag des Komponisten, mit einer Collage mit dem Titel „Willkommen Herr Mozart“. Die nächste Aufführung findet am 2. Februar statt, wobei Ilarion Ionescu Galaţi das sinfonische Konzert, in dem als Solist Remus Azoiţei mitwirkt, dirigiert. Am 9. Februar wird die Oper „Cosi fan tutte“ geboten. Das nächste Konzert wird am 11. Februar im Multikulturellen Zentrum der Transilvania-Universität mit Gesangvorträgen stattfinden. Es folgt der 13. Februar mit dem Konzert von Kamerata Kronstadt, dirigiert von Cristian Oroşanu, wo Carlo Torlontano als Solist auftritt. Am 16. Februar folgt die Aufführung der Oper „Die Zauberflöte“.
Ein besonderes Konzert ist am 22. Februar eingeplant, in dem die klassische Musik mit Jazz verbunden wird. Nicolas Simion (Saxophon, Bass, Klarinette) und Markus Schinkel (Klavier) bieten ein abendfüllendes Programm. Unter dem Titel „Tanzen mit Mozart“ wird das Festival am 28. Februar mit einem Ballettabend abgeschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*