Mülltrennung im gesamten Kreis Temesch

Mittwoch, 24. Januar 2018

Verein für Abfallentsorgung (ADID) Temesch und die Müllentsorgungsfirma RETIM Ecologic Service werden in allen Temescher Gemeinden bunte Müllsammelbehälter für die richtige Trennung zur Verfügung stellen.

Temeswar - Ab der nächsten Woche wird ein neues System für getrennte Müllentsorgung im gesamten Verwaltungskreis Temesch eingeführt. Glas, Papier, Metall und Plastik sollen vom Restmüll getrennt und der Wiederverwertung zugeführt werden; gleichzeitig soll Biomüll, vor allem auf dem Lande, zu Kompost werden. Der Verein für Abfallentsorgung (ADID) Temesch und die Müllentsorgungsfirma RETIM Ecologic Service werden zu diesen Zwecken den Haushalten im Kreis Temesch bunte Müllsammelbehälter für die richtige Trennung zur Verfügung stellen: schwarze Mülltonnen für den Restmüll und gelbe für wiederverwertbare Stoffe in den Städten sowie schwarze Mülltonnen für den Restmüll und gelbe Mülltüten für wiederverwertbare Stoffe auf dem Dorf.

Die Dorfbewohner werden auch Kompostbehälter bekommen: Biomüll aus Obst und Gemüse, gemähtem Gras, Ästen, Zweigen und Blättern werden dabei zu Kompost, d.h. zum Düngemittel für Gärten. Desweiteren werden große, grüne Abfallbehälter für Glas in den jeweiligen Ortschaften platziert. Die Müllentsorgungsfirma RETIM wird demnächst auch eine Informationskampagne in den Temescher Ortschaften starten.  Die Verteilung der bunten Müllbehälter hat diese Woche in Busiasch und Rekasch begonnen; es folgen die Ortschaften Großkeweresch/Chevereşu Mare, Darowa, Nitzkydorf, Türkisch Sakosch/ Sacoşu Turcesc, Rakowitza, Bara, Boldur, Criciova, Găvojdia, Nadrag/ Nădrag, Ştiuca, Victor Vlad Delamarina, Balinţ, Belinţ, Coşteiu, Topolovăţu Mare, Giseladorf/ Ghizela, Secaş, Brestovăţ und Bogda. Am 1. Mai soll die Mülltrennung auch in Lugosch beginnen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*